Rosneft joins European bitumen association
Rosneft Deutschland GmbH wird Mitglied der European Bitumen Association
26. April 2018
Vermarktung Petrochemischer Produkte
Rosneft Deutschland hat Vereinbarungen geschlossen für Vermarktung von petrochemischen Produkten ab 2019
28. Juni 2018

Rosneft Deutschland liefert nun auch polymermodifiziertes Bitumen, Markenname „Alfabit“ an deutsche Kunden.

Rosneft Deutschland GmbH, ein Tochterunternehmen von Rosneft, hat begonnen, polymermodifiziertes Bitumen (PmB) „Alfabit“ für Kunden in Deutschland zu liefern. Für das PMB, basierend auf einer Rosneft eigenen Technologie, wurde das in der PCK Raffinerie in Schwedt produzierte Bitumen genutzt.


Die „Alfabit“ Reihe von polymermodifizierten Bitumen erweitert und ergänzt das Produktportfolio der Straßenbaubitumen der Rosneft Deutschland durch technisch hervorstechende Eigenschaften. Rosneft Deutschland beabsichtigt Vertriebswege von PMB in Deutschland einzurichten, durch Nutzung der Produktion aus der PCK, Bayernoil und MIRO um Kunden in Deutschland und Nachbarländern mit qualitativ hochwertigem Bitumen zu versorgen.

Um auch den hohen Anforderungen des deutschen Marktes gerecht zu werden, wurden die Rezepturen von „Alfabit“ optimiert und angepasst. Die Produktreihe „Alfabit“ hat sich bereits unter den extremen klimatischen Bedingungen in Russland und den hohen Belastungen durch den Schwerlastverkehr bewährt. Wesentliche Eigenschaften der Produkte sind die hohe Elastizität und Standfestigkeit. Die Verwendung von „Alfabit“ bei der Konzeption von Asphaltbinder- und Deckschichten erhöht nicht nur die Standfestigkeit und Lebensdauer der Asphaltbeläge, sondern leistet auch einen wesentlichen Beitrag zu Nachhaltigkeit der Asphaltbauweise. PMB Alfabit wurde unter anderem für die Formel 1 Rennstrecke in Sotchi bei der Herstellung der Fahrbahnen erfolgreich verwendet, was für die hohe Qualität der Produkte spricht.

 

Anmerkungen für Redakteure:

Am 22. Januar 2018 haben Rosneft Deutschland GmbH und die deutsche BITUMINA GmbH & Co. KG, eine Tochtergesellschaft der Basalt-Actien-Gesellschaft, einen Vertrag für die Veredelung von Bitumen und die Herstellung von polymermodifiziertem Bitumen (PmB) unterzeichnet. Der Vertrag sieht vor, Ausgangsbitumen, das auf der Raffinerie PCK Schwedt produziert wird, auf der PmB Anlage der Firma BITUMINA gemäß Rosnefts Rezepturen zur Herstellung von „Alfabit“ einzusetzen. Der Vertragsabschluß mit BITUMINA ermöglicht Rosneft Deutschland sein Portfolio an Straßenbaubitumen zu erweitern, und angrenzenden Ländern hochwertiges Bitumen aus eigener Produktion anbieten zu können.